Souvenirs aus Australien

Jedes Land, das wir besuchen, hat typische Produkte das identifiziert es und wir bringen immer einige mit nach Hause, um uns an unsere Ferien zu erinnern: Pralinen aus der Schweiz, ein Kumpel aus Argentinien, ein riesiger Hut aus Mexiko und so etwas. Darüber hinaus ist jedes Land auf bestimmte Produkte spezialisiert, so dass es in Mexiko exquisiten Silberschmuck und in Argentinien die besten Leder gibt ... was können wir aus Australien mitbringen?

Nun, es scheint, dass dieses Land ein wahres Paradies für Verbraucher ist. Zumindest sagen es die Reisebüros. Erstens ist das Land der sechstgrößte Weinexporteur der Welt, und es ist eine gute Idee, ein paar Flaschen vom Feinsten zu kaufen. Natürlich klassifizieren die europäischen Kritiker es nicht sehr gut, daher sollte es eher als Seltenheit als als Delikatesse präsentiert werden. Es folgen die Produkte von LanaDa in den ausgedehnten australischen Graslandschaften immer viele Rotluchse lebten, können wir gute Pullover, Schals oder rustikale Decken kaufen. Du bekommst auch Edel- und Halbedelsteine und der Schmuck ist sehr gut, und auf den Messen von Städten wie Melbourne, Alicia, Sidney oder Darwin kann der Tourist kaufen Gemälde, Miniaturen oder Skulpturen hübsch hübsch.

Und schließlich die typischen Souvenirs, die wir in jedem Geschäft in jeder Ecke des Landes finden können: ein Bumerang, ein T-Shirt der australischen Fußball- oder Rugbyteams, das nationale Emblem oder ein Objekt der Aborigines, das an die Maori-Kultur erinnert. Es sei daran erinnert, dass die Geschäfte in der Regel montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet sind und dass es in einigen größeren Städten einen Tag in der Woche gibt, an dem sie gegen 9 Uhr nachts schließen.

Ich erinnere Sie daran, dass nach dem aktuellen Preis, 1 Euro entspricht 2.00156 australischen Dollar oder AUD.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*