Das Alpenhorn

Das Alpenhorn

Das Alpenhorn oder Alforn in der Schweiz, Es ist ein originelles Musikinstrument der Schweizer Tradition. Seine Existenz ist seit alten Jahrhunderten bekannt. Für viele Male war dieses Instrument ein wesentlicher Bestandteil des Schweizer Pastorallebens. Jahre später, als die romantische Bewegung im s explodierte. XIX und später mit dem Aufstieg des Tourismus und der Kommerzialisierung in den s. XX, Das Alpenhorn wurde wiederbelebt und gewann einen Platz in der Schweizer Folklore und Tradition.

Das Alpenhorn ist ein Instrument aus Naturholz. Es ist ein Rohr, das eineinhalb oder sogar drei Meter lang sein kann, mit einer Düse und einem abgerundeten Ende. Die Verwendung und Existenz des Alpenhorns ist seit dem s dokumentiert. XVI, sein Bild wurde in alten Gemälden gefunden sowie in alten Bauernhäusern begraben. Schweizer Hirten nutzten den Alpenstamm, um Rinder zu organisieren, zu hüten und in Bewegung zu setzen.

Dieses Instrument nahm aber auch an einigen formelleren und religiöseren Ritualen teil. Jedes Hirtenhaus hatte einen Alpenstamm, da dies die effizienteste Art der Kommunikation mit den Tieren war. sondern auch mit den Menschen in der Region. Es war wie ein eher rudimentäres Telefon.

Derzeit ist seine kommunikative Nutzung jedoch nicht sinnvoll Der Stamm der Alpen wurde für die Musik und Folklore des Landes geborgen und im Moment ist es an sich eine sehr geschätzte Touristenattraktion und überall sichtbar.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*