Was im Dorf Rocío zu tun

Was in El Rocío zu tun

La Rocío Dorf Es ist einer der bekanntesten Orte in unserem Land. Es befindet sich in der Provinz Huelva, etwa 55 Kilometer entfernt. Eines der wichtigsten und berühmtesten Ereignisse, das darin stattfindet, ist die "Romería del Rocío", in der mehr als 120 Bruderschaften und sehr berühmte Personen willkommen sind.

Heute werden wir sehen, dass zusätzlich zu dieser Tradition und dem Besuch der "Ermita del Rocío"Es gibt eine Reihe anderer Möglichkeiten, um diesen Ort und seine Umgebung zu genießen. Tausende Pilger machen sich auf den Weg zu diesem Ort, um die 'Weiße Taube' zu bewundern. Ein charmanter Ort, den Sie heute auf andere Weise entdecken werden.

Besuchen Sie die Eremitage im Dorf Rocío

Ohne Zweifel ist dies einer der wichtigsten und wichtigsten Punkte. Die Wahrheit ist, dass seine äußere Form diejenigen repräsentiert, die wir in andalusischen fertigen Bauernhäusern kennen. Aber im Inneren befindet sich das beliebteste Bild, das nichts anderes als das der Virgen del Rocío ist, mit einem Altarbild im Barockstil. Die Jungfrau, die auch als "Weiße Taube" bekannt ist, wurde im XNUMX. Jahrhundert im gotischen Stil geschnitzt, aber es ist wahr, dass sie im XNUMX. Jahrhundert reformiert wurde. Es wird gesagt, dass die alte Einsiedelei von gebaut wurde Alfonso X, "Der Weise". Ein Ort, den Sie das ganze Jahr über besuchen können, ohne auf die Pilgerreise warten zu müssen, da er ziemlich gesättigt sein wird.

Eremitage von Rocío

Ein Spaziergang durch das Dorf

Die Umgebung des Dorfes hat auch viele Details, die bei unserem Besuch nicht zu übersehen sind. Die überwiegende Mehrheit seiner Straßen und emblematischen Bereiche ist von Albero bedeckt und bei jedem Schritt werden wir entdecken, wie die Geschäfte mit allen Arten von Zubehör und Details für die Pferde oder die Zigeunerkostüme Sie sind ziemlich häufig. Auf diese Weise lassen Sie sich vom Geist des Ortes mitreißen. Jede der Bruderschaften hat auch ihr Zuhause an diesem Ort und einige von ihnen haben auch Ställe für Pferde. Typische Häuser mit Balkon und alles in mehr als perfektem Zustand.

Der Paseo de las Marismas

Apropos Spaziergänge, diesen konnte man sich nicht entgehen lassen. Weil es ein weiterer wichtiger Punkt des Dorfes Rocío ist. Tatsächlich ist das Dorf durch diesen Spaziergang von den bekannten Sümpfen getrennt. Hier finden wir im Gegensatz zum Rest des Ortes eine asphaltierte Straße. Es hat einen ziemlich breiten Teil und mehrere Bänke. Von hier aus können Sie sich ausruhen oder einfach die Ansichten nutzen, um sie zu verewigen. Es gibt auch einen Radweg für alle, die diesen Weg wählen möchten. Entlang des "Der Weg der Sümpfe" Sie haben auch Standpunkte, die Sie dank ihres riesigen Fernglases die guten Aussichten schätzen lassen, wenn Sie ihnen eine Münze werfen. In diesem Fall lohnt es sich ohne Zweifel, einen Euro bereit zu haben, um alles zu genießen, was er uns bietet. Auf dieser Seite sehen Sie die Vögel und auf der anderen Seite die Plaza del Rocío aus einem anderen Blickwinkel.

Doñana-Sümpfe

Ajolí-Brücke

Ein weiterer Punkt, von dem aus Sie auch einen Schnappschuss benötigen, der ihn verewigt, ist dieser. Es ist die sogenannte Ajolí-Brücke. Ein prominenter Ort, weil es auch der Übergang der Rocieras-Bruderschaften ist. Sobald wir an diesem Ort sind, müssen wir alle Ecken aufsaugen. Vor Jahren war es so eine Holzbrücke und befand sich auf einigen Eisenbalken. Jedes Mal, wenn die Wagen vorbeifuhren, war ihr Knarren zu spüren und es war eines der besonderen Geräusche, denn sobald es fertig war, konnte man die Einsiedelei sehen.

Eine Wagenfahrt

Wir sprechen über viele Spaziergänge, aber wir werden einen der traditionellsten nicht vergessen. Es ist ein Wagen, der denen sehr ähnlich ist, die normalerweise gesehen werden im Ort, aber in diesem Fall für den Tourismus bestimmt. Für einen Preis von etwas mehr als 10 Euro können Sie einen Spaziergang durch das Dorf Rocío sowie die Umgebung von Doñana unternehmen. So können Sie einige der dort lebenden Tierarten sehen.

Die Ermita del Rocío

Genießen Sie einen Ausritt

Für diejenigen, die es vorziehen, besteht auch die Möglichkeit, den Wagen zur Seite zu lassen und auf das Pferd zu steigen. Auch in diesem Fall können Sie gehen Doñana und die Natur aufsaugen. Sobald Sie die gesamte Umgebung gesehen haben, fahren Sie in Richtung des Dorfes Rocío. In diesem Fall steigen die Preise natürlich von ungefähr 30 Euro.

Führung durch Doñana

Um zu wissen, wohin wir gehen und was wir sehen werden, gibt es nichts Schöneres als eine geführte Tour. In diesem Fall wird es ein weiteres Abenteuer sein, nach Doñana zu gehen, das wir nicht verpassen dürfen. Sie werden alle geschützten Gebiete sehen und sowohl die Tierarten als auch die Flora kennen, die an einem Ort wie diesem leben. Es gibt Routen in 4 × 4 Autos die sind immer ziemlich schockierend. Natürlich müssen Sie sich gut informieren, denn manchmal stellen wir fest, dass es einige Tage gibt, an denen sie durchgeführt werden und in denen die Preise ebenfalls bei 30 Euro pro Person liegen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*